Schüler helfen Schülern

 

Nachhilfe durch „Schüler helfen Schülern“ 2019/20

Wir sind eine von Schülern organisierte Nachhilfegruppe. Sie setzt sich aus qualifizierten Schülern der neunten, zehnten, elften und zwölften Jahrgangsstufe zusammen. Diese haben bereits den Stoff der vorhergehenden Jahre durchgenommen und wissen deshalb bestens über die Tücken der verschiedenen Themengebiete Bescheid.

Der Vorteil von „Schülern helfen Schülern“ ist, dass zwischen Schülern ein viel vertrauteres und ungezwungeneres Verhältnis besteht, was zu einer wesentlich besseren Lernatmosphäre führen kann.

Wenn einmal Hilfe in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Französisch, Latein, Physik, Informatik oder Chemie gefragt ist, kann man per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Kontakt zu uns aufnehmen. Auch an eure Lehrer könnt ihr euch wenden. Sie wissen Bescheid und kennen in aller Regel unsere Nachhilfelehrer, sodass sie euch den Geeignetsten empfehlen können.

Die Stunden können dann individuell mit den Nachhilfelehrern vereinbart werden, ebenso die Regelmäßigkeit, ob nur zum Wiederholen vor einer Schulaufgabe oder für eine längere Zeitspanne.

Natürlich können wir auch nicht ganz ohne Bezahlung Extrastunden außerhalb des Unterrichts bieten. Doch viel kostet der "Schüler helfen Schülern“ – Service selbstverständlich nicht. Da die Nachhilfelehrer selbst noch zur Schule gehen und deshalb keinen professionellen Unterricht bieten können, jedoch für die Stunden ihre Freizeit opfern, ist ein Preis von 10 € pro Schulstunde unserer Meinung nach angemessen.

Wir suchen auch immer wieder neue Nachhilfelehrerinnen und -lehrer ab der 9. Klasse, die an einem oder zwei Fächern besonderen Spaß haben und ihr Wissen und ihre Begeisterung gerne an Andere weitergeben wollen.

Falls Ihr Fragen habt, Unterstützung braucht oder Teil unseres Teams werden wollt, wendet Euch bitte per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Franziska Dobler, Sarah Winklmann und Linda Reichel, Q11