Elly und Ingo - Vielfalt tut gut

Am Donnerstag, den 22.05.2019, wurde das Stück "Elly und Ingo" von der Gruppe ueTheater am RTG für alle Schülerinnen und Schüler der 8. und 9. Jahrgangsstufe aufgeführt. 

Das Stück erzählt parallel die Lebensgeschichte der Regensburger Lehrerin Elly Maldaque und des gewalttätigen Neonazis Ingo. In regelmäßigen Abständen treten die Darsteller aus ihren Rollen heraus und stellen aktuelle Bezüge her. Elly und Ingo haben ähnliche Startbedingungen. Elly litt sehr unter ihrem Vater. Über der Kindheit beider könnte die Überschrift "Gewalt" stehen. Sie revoltieren gegen die Zustände. Während aber Elly Maldaque den Weg des Menschenrechts geht und begreift, dass Schläge nur immer mehr Schläge erzeugen, kann sich Ingo nicht aus den Gewaltzusammenhängen lösen.