Beeindruckende Leistung beim diesjährigen Sommerkonzert

Am Donnerstag, den 11.07.2019, fand das diesjährige Sommerkonzert statt, das ein fester Programmpunkt des musikalischen Jahresprogramms des RTGs ist.

Die Schulleiterin Frau Petra Weindl begrüßte zu Beginn die Gäste und bedankte sich besonders bei den externen Mitglieder der Big Band Connection, die trotz der teils längeren Anreise gekommen waren. Da es als Schulleiterin ihr letztes Sommerkonzert sei, freute sie sich besonderes, dass sie die aus über 40 aktiven bestehende Gruppe nochmals live und in Vollbesetzung erleben darf.

Den Anfang machte der Schulchor unter der Leitung von Dr. Wolfgang Wagner mit musikalischer Begleitung auf dem Klavier. Mit den Lieder "Great Day", zwei Gospelsongs und "As time goes by" überzeugten sie von Beginn an.

Unbeschwert sang der Unterstufenchor anschließend weiter und brachte mit dem Lied "Hakuna Matata" inkl. einer einstudierten Choreografie unter der Leitung von Frau Barbara Vielberth-Baer das Publikum zum Mitwippen.

Anschließend übernahm das Schulorchester bzw. der Schulchor wieder. Mit den Stücken "An der schönen Donau" von J. Strauß oder  "Menuett" von Franz Schubert zeigten die Instrumentalisten, was sie einerseits als Solokünstler als andererseits auch in der gesamten, großen Gruppe darbieten können. 

 

Der vorletzten Block wurde durch den Oberstufenchor gestaltet. Mit den Song "Can't help falling in love" und "Herz über Kopf" überzeugten die Schülerinnen und Schüler nur durch den geübten Einsatz der Stimme, ohne musikalische Begleitung.

 

 Den Abschluss bildete der Auftritt der Big Band Connection, einem Gemeinschaftsprojekt des Regental-Gymnasiums und des AAGs in Regensburg. Die gute Vierzig Musikerinnen und Musiker brachten den "Wums" in die Aula der Schule und zeigten in den drei Stücken, wie Musik auf eine äußerst positive Art gespürt werden kann. Mit dem Abschlusslied "The Magic of Adrew Lloyd Webber" wurde eindrucksvoll Motive aus Don't Cry For Me Argentina oder The Phantom Of The Opera gespielt, die die Gäste nochmals richtig mitrissen. 

Am Ende bedankte sich Schulleiterin Petra Weindl nochmals bei allen aktiven Schülerinnen und Schüler, deren Eltern für die dauerhafte und intensive Unterstützung und den beiden Musiklehrern des RTGs für die gelungene Organisation und die Vorbereitungen des hervorragenden Konzerts.